Out soon

© 2014-2016 Poppy J. Anderson

All rights reserved

Out soon

"Verrückt nach einem Tollpatsch"

(New York Titans)

 

Graham Carters Job als Wide Receiver der New York Titans ist es, Touchdowns für sein Team zu machen und es mit seinen Teamkollegen in die Play offs zu schaffen. Gleichzeitig ist es sein Job als mustergültiger Sohn eines Politikers, auf Stimmenfang für seinen Dad zu gehen, denn der charmante, gut aussehende und beliebte Footballspieler ist der Trumpf des konservativen Senators in diesem Wahljahr. Niemand hätte damit gerechnet, dass die tollpatschige Cooper den Plänen der Carters einen Strich durch die Rechnung machen könnte, als sie in Grahams Leben stolpert und ein heilloses Chaos anrichtet. Als ehemaliges It-Girl kommt Cooper für jemanden wie Graham eigentlich nicht infrage, schließlich kann sich kein Politiker eine Schwiegertochter leisten, die dafür berühmt wurde, nackt durch Paris Hiltons Vorgarten zu rennen. Graham sieht das jedoch anders, immerhin sieht Cooper nackt nicht nur fabelhaft aus, sondern er ist regelrecht verrückt nach seinem kleinen Tollpatsch. Und obwohl Graham Carter wie der nette Schwiegersohn von nebenan wirkt, hat er selbst einiges auf dem Kerbholz ...

"Nur ein Funke"

(Ashcroft-Saga - Band 3)

 

Als Lauren McPherson nach Connecticut zieht, um sich dort als Tierärztin niederzulassen, lernt sie Stuart Ashcroft kennen, der auf den ersten Blick nicht zu der Sorte Mann gehört, die ihr Herz erobern könnte. Mit seiner scheinbar schnöseligen Art, einer reichen Familie im Rücken und einem festen Platz in der feinen Gesellschaft passt er so gar nicht zu ihr, schließlich lebt sie für ihre tierischen Patienten und geht darin auf, noch vor Sonnenaufgang in einem Stall zu hocken und bei der Geburt eines Kälbchens behilflich zu sein.

Dennoch ist Lauren gegen den Charme des gut aussehenden Mannes nicht immun. Sie wundert sich nicht nur darüber, dass Stuart dermaßen großes Interesse an ihr zeigt und allem Anschein nach doch nicht der typische Playboy ist, für den sie ihn anfangs hielt, sondern sie wundert sich auch darüber, dass Stuart es schafft, dass sie sich bei ihm wohlfühlen kann.

Kaum ist Lauren glücklich und auf dem besten Weg, sich unsterblich in ihn zu verlieben, passiert etwas, das ihr den Boden unter den Füßen wegzieht und ihr einen Schock versetzt.

Jetzt kommt es nur darauf an, ob Stuart bereit ist, ihr bedingungslos zur Seite zu stehen.